Fünfzehnte Etappe von Estepona nach Gibraltar

Das war eine wirklich kleine Fahrt (nicht einmal 50 Kilometer). Aber wir haben Spanien verlassen (!) und waren in Großbritannien!

Das war schon ein seltsames Gefühl als unsere Ausweise kontrolliert wurden und die Währung nicht mehr Euro, sondern Englische Pfund war.

Mit der (in der Schweiz gebauten) Seilbahn sind wir dann zu den frechen Affen auf den berühmten Felsen hochgefahren. Wir wurden mit einer tollen Aussicht auf den regen Schiffsverkehr und die schemenhafte afrikanische Küste belohnt. Auch wenn am Sonntag die meisten Läden in der Mainstreet geschlossen hatten, war der Bummel durch die „very britische“ Stadt interessant.


Gibraltar ist ein britisches Überseegebiet an der Südspitze der Iberischen Halbinsel. Es steht seit 1704 unter der Souveränität des Vereinigten Königreichs und wurde 1713 von Spanien offiziell im Frieden von Utrecht abgetreten, jedoch seitdem von Spanien beansprucht.
Kurzfristig haben wir uns entschlossen zu bleiben und haben einen tollen Stellplatz direkt am Yachthafen gefunden. Washingday!


Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.