Siebzehnte Etappe von El Puerto del Maria nach Jerez de la Frontera


Jetzt haben wir die Küste verlassen und es geht langsam nach Norden. Die heute Station Jerez de la Frontera: die Stadt der Pferde und des Sherry.


Da wir eine Menge Eindrücke von der Königlichen Reitschule und der Besichtigung der berühmten Bodega Tio Pepe hatten, werde ich dafür zwei eigene Blogeinträge erstellen.

Wir sind dann heute auch nicht weitergefahren, sondern haben unsere Vorräte aufgefüllt und einen Stellplatz in der Nähe gesucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: