Tag 51 – Die „gute, alte Zeit“?

Wir sind heute von unserem Platz am Stausee, der durch den Wind einen richtigen Wellengang hatte, zunächst zum Freilichtmuseum gefahren.

Mit viel Aufwand sind hier 140 Bauwerke auf 195 Hektar aufgestellt.

Einen Teil davon haben wir besichtigt und waren sowohl von den Gebäuden, als auch von den liebevoll ausgestatteten Innenräumen beeindruckt.

Allerdings wird demjenigen, der mit offenen Augen durch die Exponate geht auch deutlich, dass die Zeit aus der diese stammen (18./19.Jahrhundert) keineswegs die „gute, alte Zeit“ war und die Menschen um zu überleben hart arbeiten mussten (ohne Toilette, fließendem Wasser, Heizung, Kühlschrank, Strom…).

Wir sind auf jeden Fall froh, dass wir in der heutigen Zeit leben dürfen. Auch wenn vielleicht nicht alles so ist, wie man es sich wünschen würde… Stichwort: Wahlergebnisse.

Wir haben uns dann auf den Weg nach Kaunas gemacht und nach etwas Mühe einen interessanten Platz am Jachthafen gefunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: