Tag 74 – Zeppelinhallen und Weiße Düne

Bevor es zum nächsten Übernachtungsplatz ging, gab es noch zwei Dinge zu erledigen:

Die Köchin und Frau Barbara mussten noch einmal auf den großen Markt in den Zeppelinhallen in Riga und Der Honorarkonsul war für das Auffüllen des Nespresso Kapselvorrats (jaja, ich weiß….) verantwortlich. Er hatte nur eine Bezugsquelle in Lettland ausfindig machen können und die war in Riga.

Dies hat auch noch einmal zu einer kleinen Stadtrundfahrt durch das herrliche Riga geführt.

Die kurze Fahrt nach Norden bis Saulkrasti war unproblematisch. Als Übernachtungsplatz hatten wir einen Tipp bei einem kleinen Café, wo wir gegen eine kleine Gebühr (5€) über Nacht stehen konnten.

Direkt von dort waren es nur wenige Schritte zum Strand und zum Sonnenuntergangspfad.

Dieser führte zur 18m hohen weißen Düne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: