Reisepause Tag 6 – Musikprogramm – The Animals

Die Reisepause ist für mich auch eine Chance, Euch meinen Musikgeschmack zu zeigen und vielleicht auch für Euch eine Gelegenheit etwas Neues kennenzulernen.

Ein Titel, den fast jeder kennt und das erste Stück, das ich auf der Gitarre spielen konnte. Die Akkorde sind für einen Anfänger nicht ganz einfach, aber ich habe sie bis heute nicht vergessen.

Ich bin ein großer Fan von Eric Burdon, den ich schon mehrmals live erlebt habe.



Eric Victor Burdon (* 11. Mai 1941 in Newcastle upon Tyne, England) ist ein britischer Rockmusiker. Er war Sänger der Bands The Animals.

The House of the Rising Sun war erst die zweite Single der Animals und blieb ihre einzige Nummer eins.

Da sich Organist und Arrangeur Alan Price ohne das Wissen seiner Bandkollegen als alleiniger Urheber von Songtext und Musik des Stücks The House of the Rising Sun bei der englischen Gesellschaft für Verwertungsrechte eintragen ließ, flossen fortan die Tantiemen daraus einzig an Musiker Price, ohne seine Mitmusiker finanziell zu beteiligen. In dem Dokumentarfilm Eric Burdon – Rock’n’Roll Animal von Filmemacher Hannes Rossacher aus dem Jahre 2019 erklärt Sänger Eric Burdon: „Bis heute träume ich davon, wie ich ihn foltere und umbringe und ihn anschließend in die Themse werfe […] Aber weil die Leute den Song so sehr lieben, muss ich ihn bei jeder Show bis an mein Lebensende singen und werde gleichzeitig über das Ohr gehauen, denn das Geld bekommt jemand anderes.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: