Reisepause Tag 28 – Musikprogramm – Tommy James & The Shondells

Diese Woche steht ja unter dem Motto: Flower Power.

Nicht ganz so Folk, wie die letzten Vorstellungen, aber genau richtig um etwas Abwechslung in das Programm zu bringen: Tommy James & The Shondells.

Tommy James and the Shondells war eine US-amerikanische Rock-’n’-Roll-Band, die ursprünglich 1964 als The Shondells gegründet worden war.



Ihre erste Single Hanky Panky erschien 1964 – zu dem Zeitpunkt war Bandleader James erst 17 Jahre alt. Danach fiel die Band auseinander. 1966 stellte James die Shondells erneut zusammen und nahm Hanky Panky neu auf. Der Song erreichte in den USA die Nummer 1 der Charts.[1]

Es folgte eine Reihe von Hits, darunter I Think We’re Alone Now (1967), Mony Mony, Crimson and Clover (jeweils 1968), Sweet Cherry Wine und Crystal Blue Persuasion (jeweils 1969). Mehrere Titel erreichten Platz eins der Hitparaden.

1970 trennte sich James von der Band und startete eine Solokarriere. Die restlichen vier Mitglieder veröffentlichten noch ein paar erfolglose Singles unter dem Namen Hog Heaven und trennten sich danach.


Alle Titel des Reisepausen-Musikprogramms gibt es auch als Spotify-Playlist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: