Tag 100: frisch geschnitten

Heute ist der 100.Tag im Winterquartier und zu diesem Jubiläum sind mutige Gärtner in die Gipfel der Palmen gestiegen.

Wer hätte das gedacht, dass wir es so lange an einem Fleck aushalten.

Für uns, die wir normalerweise durch die Lande reisen, war das „wohnen“ im Mobil zunächst auch etwas befremdlich, aber unter diesen besonderen Umständen, die zur Zeit herrschen scheint es für uns persönlich die beste Lösung zu sein.

Wie gestern berichtet, werden wir deshalb auch noch eine Weile bleiben und die Entwicklung weiterhin aufmerksam beobachten.


Hier noch ein wenig Statistik der vergangenen 100 Tage:

  • Gas: wir haben 8x11kg Gas für Kochen, Kühlschrank, Warmwasser und Heizung verbraucht
  • Strom: zusätzlich zu unserer „Sonnenernte“ haben wir 147LW Landstrom verbraucht

In den (um den Gefrierpunkt) kalten Nächten im Dezember und Januar haben wir die Aldeheizung mit 1KW Strom (Prio) zusätzlich betrieben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: