Tag 112: Torten und Orangenblüten

Heute verzichten wir auf das sonntägliche Bild unserer üppigen Fleischkäsewecken.

Das beliebte Café Wien, von dem wir diese Spezialität beziehen, darf hier zur Zeit nur Waren zum Mitnehmen verkaufen.

Die sonst so beliebten Frühstücksplätze dürfen nicht bewirtet werden.

Die Chefin hat im Gespräch geäußert, dass sie trotzdem zufrieden sein, schließlich sei sie gesund und habe Arbeit. Da werde man in dieser Zeit bescheiden.

Nicht ganz so bescheiden war mein Kuchen Einkauf: Walnuss- und Cocos-Ananas-Torte.

Unsere Abendrunde, mit der wir zumindest einen kleinen Teil der Kalorien verbrauchen wollen, war heute von einem neuen Dufterlaubnis begleitet. Die immergrünen Orangenbäume haben in den letzten Tagen begonnen den Mandelbäumen Konkurrenz zu machen und ihre Blüten verbreiten einen herrlichen Duft.


Zum Abschluss noch ein Wort zum Wetter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: