Tag 128: Butterfahrt

Beim heutigen Frühstück gab es Butteralarm und zwar Salzbutter-Alarm!

Wer unserem Blog folgt, der weiß, dass dieses Grundnahrungsmittel ein fester Bestandteil unseres Frühstückrituals ist.

Aber die Panik hielt sich zunächst in Grenzen, denn mit dem für heute geplanten Ausflug nach Málaga konnten wir zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen.

Der dortige El Corte Inglés führt die Salzbutter La Motte von Président.

Aber in Málaga angekommen haben wir uns zunächst den Hafen angeschaut.

Kreuzfahrtschiffe waren heute ausnahmsweise nicht zu sehen und so ging es dort relativ beschaulich zu.

Nicht ganz so beschaulich war unser Aufstieg zum Berg Gibralfaro (spanisch: Monte Gibralfaro) Das ist ein 130 m hoher Hügel im Zentrum von Málaga auf dem sich das Castillo de Gibralfaro befindet. Die Festung ist mit der Alcazaba von Málaga verbunden.

Nachdem wir wieder bei Atem waren, konnten wir auch die tolle Aussicht auf die Stadt, eine der größten Stierkampf-Arenen und den Hafen genießen.

Der Abstieg war etwas weniger anstrengend, aber auf dem rutschigen Steinboden musste man aufpassen.

Gut, dass es erst nach einem kleinen Erfrischungsgetränk zu regnen anfing und wir haben den Panther dann auch fast trocken erreicht.

Der Regen hat uns dann beim geplanten Einkauf im riesigen El Corte Inglés nicht gestört, denn aus dem Parkhaus geht es direkt in das Salzbutter-Paradies.

Zuerst unsere Lieblingsburger gekauft, zwei schöne Mais-Stubenküken und andere “Kleinigkeiten” erstanden… und dann: “ach so, wir sind ja wegen unserer Salzbutter hier”.

Das Kühlregal mit den verschiedenen Buttersorten kennen wir ganz genau. Die Auswahl ist riesig…”haben die unsere Butter an einer anderen Stelle eingeräumt?”.

Ein leichter Anflug von Unsicherheit stellt sich ein. Dann die schreckliche Gewissheit!

Unwürdige Menschen haben in ihrer Gier und in ihrem Geiz den gesamten Salzbutter-Vorrat in einer Art Panikkauf eingeheimst.

Wahrscheinlich nur, weil die Butter preisreduziert im Angebot war.

Wir müssen uns jetzt zuerst in aller Ruhe überlegen, wie wir die nächsten Wochen überstehen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: