Tag 33: ein boshafter See

Gestern Abend konnten wir seit langer Zeit gemĂŒtlich draußen essen. Die Moskitos haben sich zurĂŒckgehalten, es war warm und die Abendsonne hat die Rockys golden angemalt. Nachdem die Nachbarn ihre zwingend erforderlichen Stromaggregate abgeschaltet hatten, war die Nacht ruhig. Der heutige Tagesausflug vom Wapiti Campground in Jasper war zu einem

Weiterlesen

Tag 32: Rockys und Gletscher

Obwohl wir frĂŒh dran waren, ist auch der 2.Anlauf zum Moraine Lake zu fahren gescheitert: ParkplĂ€tze voll – Road closed. Dann eben nicht. Auf dem Programm stand die Fahrt auf dem Icefield Parkway durch den Jasper National Park. Der ist mit 10.868 Quadratkilometer der grĂ¶ĂŸte Nationalpark der kanadischen Rocky Mountains.

Weiterlesen

Tag 31: der Erste

Heute Vormittag sind wir von Banff aus auf einer wunderschönen Nebenstrecke, dem Bow Valley Parkway Richtung Lake Louise gefahren. Das schöne an dieser Fahrt ist, dass die Höchstgeschwindigkeit 60 km/h betrĂ€gt und entgegen allen Unkenrufen so wenig Verkehr ist, dass man die zahlreichen Aussichtspunkte problemlos anfahren kann.ïżŒ Gleich nach der

Weiterlesen

Tag 30: Berge in Sicht

Von Drumheller fĂŒhrte unser heutige Route zunĂ€chst wieder an gigantischen Rapsfeldern vorbei auf den Trans Canada Highway. Calgary haben wir relativ großrĂ€umig umfahren und uns zu einem großen Teil dann eine gemĂŒtlichere Nebenstrecke (1A) zu unserem Tagesziel nach Banff ausgesucht. Schon gleich nach Calgary zeigten sich schon die ersten Riesen

Weiterlesen

Tag 29: Millionen Jahre

Drumheller nennt sich selbst die Hauptstadt der Dinosaurier und das aus einem guten Grund. Hier befindet sich das Royal Tyrrell Museum of Palaeontology, ein weltweit bekanntes palĂ€ontologisches Museum. Sein Schwerpunkt liegt auf den zahlreichen Fossilienfunden aus den Kanadischen Badlands. Unter den AusstellungsstĂŒcken befinden sich 40 vollstĂ€ndige Dinosaurierskelette, die weltweit grĂ¶ĂŸte

Weiterlesen

Tag 28: Hoodoos

Heute haben wir uns nach circa 5.000 Kilometer zum ersten Mal vom Trans Canada Highway wegbewegt und sind nach Drumheller gefahren. Monika und Murray, deren Carthago in der NĂ€he von Karlsruhe steht, haben uns auf unserem Stellplatz besucht. Die beiden waren supernett, haben uns die interessanten Hoodoos gezeigt, sind mit

Weiterlesen

Tag 27: Salz in der PrÀrie

Unser Übernachtungsplatz gestern hĂ€tte ein ruhiges PlĂ€tzchen sein können. Wir haben Abends noch einen kleinen Hasen und eine Art HĂŒhnervogel neben uns auf dem Feld gesehen. Aber die LautstĂ€rke und Reichweite der Hupen der GĂŒterzĂŒge, die sicherheitshalber vor jedem BahnĂŒbergang ertönen haben wir unterschĂ€tzt. Marion hat gezahlt: 26 mal pro

Weiterlesen