Riva Ligure, Santo Stefano al Mare…

Weil es uns hier in Italien ūüáģūüáĻ an der K√ľste so gut gef√§llt, sind wir nur ein kurzes St√ľck auf der manchmal etwas abenteuerlichen SS1 gefahren.

Die Suche nach einem etwas „sch√∂neren“ Stellplatz hat sich gelohnt.

Das ist in dieser Gegend nicht ganz einfach: entweder sind die Pl√§tze f√ľr Herrn Geheimrat etwas eng oder die Preise haben Campingplatz-Niveau.

Nach unserer kleinen Erkundungsfahrt mit Herrn Schiller sind wir gerade noch rechtzeitig ins Trockene gekommen, bevor ein Gewitter mit starkem Regen und leichtem Hagel begonnen hat.

Nachdem sich das Meiste verzogen hat, haben wir die Aussicht auf das Wasser und das Meeresrauschen genossen.

Morgen soll das Wetter wieder besser werden und wir haben schon einen Rollerausflug geplant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: