Tag 135 – Schnuller und Drachen

Bevor wir die Drachen in Sundsvall aufgesucht haben, sind wir durch das nahegelegenen Freilichtmuseum gelaufen.

Erstaunlich, dass man einfach so durch die eingerichteten Häuser gehen durfte.

Nett war, dass die schwedischen Eltern (oder Kinder?) ihre Schnuller an das Hasengehege gehängt haben. So witzig kann die Entwöhnung von dem häufig heiß geliebten Teil sein.

Der Bummel durch die Innenstadt von Sundsvall war dann eine „Drachenjagd“. An jeder Ecke standen die ideenreich gestalteten Feuerspeier.

Aber auch die alten Häuserfassaden waren mehr als einen Blick wert.

Nachdem wir uns auf die Piste gemacht hatten, wieder mal unsere Flexibilität gefragt. Ein optisches und akustisches Zeichen signalisierte, dass die gelobte Fiat-Werkstatt in Luleå unser technisches Problem nicht gelöst hatte.

Also umplanen und den Fiat Professional Service in Uppsala anfahren. Der hatte bei unserer Ankunft schon geschlossen. Wir haben uns ganz in der Nähe (mit Bahngeräusch) niedergelassen um morgen um 7:00 bei der Werkstatt auf der Matte zu stehen.

Reisen ist Abenteuer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: