Tag 102: Abschied

Morgen heißt es nach 3 Wochen von La Herradura abreisen.

Der zweite Campingplatz bei unserer ersten Überwinterung hat uns wirklich supergut gefallen. Der von Alex empfohlene Platz hat viel Atmosphäre und wir hatten eine ausreichend große Parzelle, nette Nachbarn aus allen Herren Länder und alles, was man sonst so braucht. Wir persönlich mögen keine vollbespassten, supermodernen Plätze.

Für uns, die wir bisher eher das Vagabundieren von einem Übernachtungsplatz zum nächsten gewohnt waren (ordentlich ausgedrückt „Reisen“), war der Platz in La Herradura genau das Richtige. Wir haben uns hervorragend erholt und das spanische Wetter hat das seine dazu beigetragen.

Wie man so sagt, nehmen wir morgen mit einem lachenden und einem weinenden Abschied von La Herradura und vor allem von Sabrina und Alex.

Aber das heißt ja nicht, dass wir nicht wieder an diesen schönen Ort zurückkommen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: