Tag 35: Meeresrauschen

Wir haben uns gestern Abend über ein neues Geräusch gewundert, das wir so bisher auf unserem Platz noch nicht gehört hatten.

Obwohl wir etwas mehr als einen Kilometer Luftlinie vom Meer entfernt sind, hat es sich wie Brandung angehört.

Des Rätsels Lösung habe ich heute Morgen bei der sonntäglichen „Sonderfrühstücksjagd“ (ich gebe es zu: schon wieder LKW und Churros mit heißer Schokolade) entdeckt.

Das Mittelmeer zeigt sich von seiner wilden Seite: die Wellen schlagen so hoch, dass die Surfer ihre helle Freude daran haben. Der Wind, der vom Meer her kommt bringt nicht nur kühle Luft, sondern trägt auch das Geräusch der Brandung bis zu uns.


Nachdem heute einige Provinzregierungen in Spanien über die Fortsetzung der Corona Maßnahmen befunden haben, wird morgen das Exekutivkomitee von Herrn Geheimrat über das weitere Vorgehen im Winterquartier beraten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: