Tag 145: Hummeln im Hintern

Der Stellplatz in Mazarrón war für uns ideal: gute Anfahrtswege zu den Parzellen (was bei älteren Campingplätzen nicht immer der Fall ist), gutes Preis/Leistungsverhältnis (man bezahlt nur, was man auch braucht), grosszügige Parzellen (10m sind kein Problem) und mit Fahrrad, Roller oder PKW gute Einkaufs- und Ausflugsmöglichkeiten. Die Entsorgungsmöglichkeiten waren mit die grosszügigsten, die wir gesehen haben.

Als Überwinterungsplatz durchaus eine Überlegung wert.

Aber wir haben Hummeln im Hintern.

Marion hat sich hinters Steuer gesetzt und weiter ging es an der Küste entlang nach Vera.

Die Fahrt führte durch eine Art Marslandschaft in der die Boote auf den Verkehrskreiseln gestrandet sind.

Hier waren wir letztes Jahr schon einmal für eine Zwischenübernachtung auf einem Stellplatz, haben uns aber dieses Mal für den Platz Oasis del Mar entschieden.

Der Platz ist fast leer, was wohl auch damit zu tun hat, dass er, wie uns der deutsche Betreiber erzählt hat Ende des Monats schließt.

Wir werden hier bis Montag bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: