Tag 64: Esel und Illusionen

Wir haben heute mit dem Panther Birgit und Wolfgang in Torre del Mar zu einem kleinen Tagesausflug abgeholt.

Das erste Ziel war das Bergdorf Mijas. Dort haben wir bei unserem ersten Besuch am 3.12. die vielgerühmten Esel nicht gesehen.

Dafür wurden wir heute entschädigt. Denn eine ganze Herde der Langohren stand wohl für die Spanier bereit, die die Zeit zwischen den Jahren für einen Urlaub nutzen.

Auch die Stierkampfarena wollten wir Birgit und Wolfgang nicht vorenthalten.

Auf dem Rückweg haben wir dann noch einen Stopp in Malaga eingelegt (nicht dass der Eindruck entsteht, der Honorarkonsul hätte nur wegen der Einkaufsmöglichkeit seiner geliebten Salzbutter, deren Vorrat zur Neige geht, auf diesen Zwischenstopp bestanden) und haben dort eine tolle Vorführung erlebt.

Die Projektion animierter Bilder an einem Turm der Kathedrale war atemberaubend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: