Tag 150: Vive la France und Amerika rückt ein Stück näher

Die Entscheidung bei dem miesen Wetter dem Saharastaub auf der iberischen Halbinsel davon zu fahren war goldrichtig.

Aber eine volle Tankfüllung haben wir bei 1,75€ zum Abschied in Spanien noch mitgenommen, denn die französischen Dieselpreise sind stolz.

Heutiges Tagesziel war einer unserer Lieblingsort, den wir schon so oft besucht haben, dass wir die Anzahl gar nicht mehr genau wissen.

Schon die Anfahrt durch die Camargue nach Saintes-Maries-de-la-Mer ist immer ein Vergnügen und der Wettergott hat es auch gut mit uns gemeint.

So hat sich unsere Stimmung, sofern dies überhaupt möglich ist noch ein bisschen mehr aufgehellt als wir die Buchungsbestätigung für die Verschiffung von Herrn Geheimrat nach Kanada bekommen haben. Das Abenteuer Amerika 2022/2023 ist wieder ein Stück näher gerückt.

Hoffen wir, dass es dieses Mal klappt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: