Reisepause Tag 7: Geheimrat Wellness und Schnitzelbesen

Die Weckertage (7:00) nehmen kein Ende und pünktlich um 7:55 stehen wir nach einer stürmischen Fahrt vor dem Tor.

Zügig sind wir mit unseren Ansprechpartnern die abzuarbeitenden Punkte durchgegangen und haben es uns dann in der Nähe der Kaffeemaschine gemütlich gemacht.

Hier ein kleiner Zwischenstand der Arbeiten:

Überraschend früh bekamen wir die Information, dass bis auf die Arbeit am Heki alles erledigt sei. Hier müssen wir noch auf ein Ersatzteil warten und haben einen kurzen Nacharbeitstermin nach Ostern vereinbart, denn nächste Woche ist Herr Geheimrat erst einmal in “Fiat Händen”.

Herr Geheimrat ist nun mit einem zweiten MaxxFan als Küchenventilator ausgestattet, die Dichtigkeit wurde “amtlich” bestätigt, die Suppe läuft nicht mehr aus dem Teller, da die Tischplatte mit einem neuen Fuß im Lot steht, die beiden Klappen über der Küche schließen wieder ordentlich, die Aufbautür lässt sich auch wieder von außen öffnen und hat ein neues Plissee.

Da haben wir uns zur Feier des Tages einen Besuch im “Schnitzelbesen” gegönnt und freuen uns auf ein Familien- und Freunde-Wochenende.

In Bezug auf das “Große Abenteuer” sind wir auch zwei kleine Schritte weiter: unsere internationalen Führerschein (die wir wahrscheinlich nicht brauchen) sind angekommen und Madame Curie darf in den USA fliegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: