Seereise Tag 12: Abflug der Mannschaft

Heute ist es endlich soweit: die Mannschaft fliegt nach Kanada. 🇩🇪🛫🛬🇨🇦

Max hat uns sehr, sehr rechtzeitig nach Frankfurt zum Flughafen gefahren. Das war auch gut so, denn so konnten wir völlig stressfrei einchecken.

Die Unterlagen, die wir vorab eingereicht und hochgeladen hatten, wurden noch einmal oberflächlich überprüft.

Das war genau so unkritisch, wie der übliche Security Check, an dem ziemlich viel Betrieb war.

Wir haben es uns dann am Gate gemütlich gemacht und das emsige Treiben auf dem Flughafen beobachtet.

Vor unserer “Geheimrats-Zeit” sind wir ziemlich viel und weit geflogen, aber die letzte Reise nach Myanmar und Thailand ist ja jetzt immerhin schon 6 Jahre her.

Mit dem Service, Platzangebot und Verpflegung von Condor waren wir sehr zufrieden.Die Flugzeit hat nur knapp 7 Stunden betragen und wenn wir nicht in mehr als 10.000m Höhe geflogen wären, dann hätten wir bestimmt die Atlantic Sail mit Herrn Geheimrat an Bord ausmachen können.

Dank guter Vorbereitung waren auch die kanadischen Einreisemodalitäten unproblematisch.

Einen Mietwagen hatten wir vorgebucht, mit dem wir schon etwas müde (wir waren immerhin 17 Stunden auf den Beinen), aber überglücklich in unser Hotel gefahren sind.

Jetzt heißt es erst einmal ausschlafen und dann ein wenig “Kanada schnuppern”.


Folge meiner Reise „Ein Jahr im Reisemobil durch Nordamerika 🇨🇦🇺🇸🇲🇽“

Hier

%d Bloggern gefällt das: