Tag 144 – Aufwachen, Herr Schiller!

Nach einem atemberaubenden Sonnenuntergang und einer erfolgreichen Jagd auf die winzigen Eindringlinge, die sich trotz aller Vorsicht eingeschlichen hatten war die Nacht am Meer ruhig. Nur der Wind hat an Herrn Geheimrat gerüttelt.

Zum Frühstück hatten wir dann Besuch von mehreren Schwanen-Familien, die sich an uns vorbeitreiben und von uns nicht stören ließen.

Für Herrn Schiller war nach einer mehrwöchigen Pause jetzt endlich wieder eine Ausfahrt angesagt. Die Größe der Insel und das Wetter war für eine Rollertour ideal.

Die Insel ist eben, die Straßen wenig befahren und wer kommt uns auf dem Motorrad entgegen?

Unsere Stellplatznachbarn aus Västervik! Es tut gut, „mool widdr ä Schwätzle so zu halde, wie mir schwätze.“. Denn die Beiden sind auch aus‘m Ländle.

Ihren Tipp, die Eketorps Borg zu besuchen, haben wir gleich befolgt. Die rekonstruierte Ringburg fanden wir beeindruckend.

Danach ging es weiter an die Südspitze von Öland zum Långe Jan, dem mit 41,6 Metern höchsten Leuchtturm Skandinaviens, der 33km weit leuchten soll.

Vor dem Leuchtturm sind unzählige Seevögel zu beobachten und sogar Seehunde liegen faul auf den Felsen im flachen Wasser.

Wir sind dann gemütlich zurückgezuckelt, haben alles eingeladen und sind dann auf der Insel ein gutes Stück nach Norden an die Westküste auf einen schönen Stellplatz nach Kårehamn gefahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: