Reisepause Tag 48 – Musikprogramm – The Lords

The Lords sind eine deutsche Beat- und Rockband, die zwischen 1965 und 1969 mit englischsprachigen Songs in den deutschen Charts vertreten waren. Zu ihren bekanntesten Stücken zählen Have a Drink On Me, Shakin’ All Over, Poor Boy und Gloryland.

Kaum eine andere Rockmusikgruppe ist seit über 55 Jahren im deutschen Sprachraum aktiv, und auch weltweit gehören sie mit beispielsweise The Rolling Stones oder The Ventures zu den langlebigsten Bands. Aktuell halten sie den offiziellen RID-Weltrekord als „Dienstälteste Rockband der Welt“.

Mein persönliches Lieblingsstück ist „Poor Boy“, bei dem die Ähnlichkeit zu einer meiner anderen Lieblingsbands, den Kinks nicht zu überhören ist. Kein Wunder, waren die Lords doch mit den Kinks (und The Who!) auf Tour.

Die Bühnenshow von 1966 ist sehenswert.



Optisches Markenzeichen waren ihre einheitliche Kleidung, bestehend aus Melone, weißen Rüschenhemden, Westen, gebügelten Hosen und Gamaschen sowie die Prinz-Eisenherz-Frisuren. Akustisches Charakteristikum war ihr Englisch mit deutlichem deutschen Akzent.

Im Beat-Club, der ersten deutschen Fernsehsendung mit englischsprachigen Interpreten, die sich der Jugendkultur und Rockmusik widmete, traten The Lords erstmals in der vierten Folge am 22. Januar 1966 mit sieben Songs auf. Insgesamt hatte die Band mehr als 300 Fernsehauftritte. 1967 wurden The Lords bei der Jugendzeitschrift Bravo als „Top-Stars des Jahres“ gelistet; 1969 erhielten sie den Bronzenen Bravo Otto.

Am 11. April 2019 erhielt die Band den Lifetime Award von Radio Regenbogen im Rahmen einer großen Gala im Europapark Rust.

Seit dem 12. April 2019 läuft die Farewell Tour, in der bundesweite Konzerte anstehen.


Alle Titel des Reisepausen-Musikprogramms gibt es auch als Spotify-Playlist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: